Rezept für Stachelbeer Baisertorte

Stachelbeer BaisertorteStachelbeer BaisertorteStachelbeer Baisertorte

Stachelbeer Baisertorte fällt mit dem dominanten, angenehmen Fruchtgeschmack ab. Eine leckere, leichte fruchtigte Torte.

Zutaten für Stachelbeer Baisertorte

  • Teig

  • 3 St. Eigelb
  • 6 EL Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 100 g Weiche Butter
  • Füllung

  • 1 kg Stachelbeeren
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Heller Traubensaft
  • 400 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Belag

  • 3 St. Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Puderzucker

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45min / Backzeit: 32min bei 175°C (Gesamte Zeit: 77min)
Schwierigkeitsgrad: Mittel
1.
Für den Teig die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät zu einem cremigen Teig verrühren. Dann die 3 Eigelbe einzeln nacheinander unterrühren. Das Mehl und das Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Milch ebenfalls untermischen. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 20 Minuten backen.
2.
Für den Belag die 3 Eiweiße und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät steif schlagen. Nach und Nach den Zucker unter ständigem Weiterschlagen einrieseln und so lange weiterrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Nun die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Die Springformaus dem Backofen nehmen und die Hitze im Backofen auf 200 Grad erhöhen. Die Baisermasse währenddessen in Locken auf den Tortenboden spritzen und dann die Springform wieder in den Backofen schieben und für 12 Minuten weiterbacken. Die Springform wieder aus dem Ofen holen und den Tortenboden mit dem Baiser in der Form auskühlen lassen. Nachdem der Tortenboden und das Baiser vollständig ausgekühlt sind, den Tortenboden waagerecht halbieren.
3.
Für die Füllung die Stachelbeeren waschen. Das Vanillepuddingpulver mit 6 EL Traubensaft verrühren. Den Traubensaft aufkochen und das Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen und dann auf kleiner Hitze 1 Minute weiter köcheln lassen. Den Pudding von der Flamme nehmen, kurz abkühlen lassen und die Stachelbeeren unterheben. Die Stachelbeer-Puddingmasse auf den unteren Boden streichen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen und den Vanillezucker sowie den Sahnefestiger unterrühren. Die Sahne auf die vollständig abgekühlte Stachelbeer-Puddingmasse verteilen und dann den zweiten Boden darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben.

Geschmack

Bananen-Haferflocken-Muffins Bananen-Haferflocken-Muffins

Ein leckerer Nachmittagssnack mit einer tollen Kombi aus Schokolade, Banane und Haferflocken. 

Apfelblechkuchen mit Hefeteig Apfelblechkuchen mit Hefeteig

Ein typischer Apfelblechkuchen mit Hefeteig, wie man ihn kennt und liebt. Verfeinert mit Zimt und Zucker und nach belieben Rosinen. 

Zimt-Apfeltorte Zimt-Apfeltorte

Die Zimt-Apfeltorte hat eine Note Zimt und schmeckt besonders gut in der Adventszeit.