Rezept für Trüffelsahntorte

TrüffelsahntorteTrüffelsahntorte

Die Trüffelsahnetorte ist ein schokoladisches Feuerwerk. Angenehm und bei Schokoholicern sehr beliebt.

Zutaten für Trüffelsahntorte

  • Tränke

  • 200 ml Wasser
  • 80 g Zucker
  • 40 ml Rum
  • Füllung

  • 5 Blatt Gelatine
  • 100 g Kuvertüre
  • 80 ml Milch
  • 1 St. Vanilleschote
  • 30 ml Orangenlikör
  • 30 ml Rum
  • 800 g Sahne
  • Dekoration

  • 500 g Sahne
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Puderzucker
  • Etwas Schokoladenspäne

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45min / Backzeit: 25min bei 180°C (Gesamte Zeit: 70min)
Schwierigkeitsgrad: Leicht
1.
Für den Teig die Butter schmelzen und danach für die Weiterverarbeitung abkühlen lassen. Das Mehl, das Kakaopulver und die Speisestärke vermengen und durchsieben. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel im heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Danach mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe 5 Minuten aufschlagen. Schließlich die Masse bei Stufe 2 10 Minuten weiter schaumig schlagen und zum Schluss die Mehlmischung unterziehen. 5 EL von der Masse abnehmen und mit der Butter verrühren. Diese Mischung unter die Masse heben und in die mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Die Springform in den bei 180 Grad vorgeheizten Backofen stellen und 25 Minuten backen. Allerdings nach 5 Minuten Backzeit auf 170 Grad herunterstellen. Nachdem der Biskuitboden fertig gebacken ist, den Boden auf ein mit Mehl bestäubtes Tuch stürzen und auskühlen lassen.
2.
Für die Tränke das Wasser mit dem Zucker zuerst aufkochen und abkühlen lassen. Sobald die Flüssigkeit abgekühlt ist den Rum unterrühren. Den Biskuitboden horizontal in 3 gleiche Teile teilen und einen Boden mit der Zucker-Rum-Flüssigkeit tränken.
3.
Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und währenddessen die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Milch mit dem Vanillemark aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Milch nun auf die Kuvertüre gießen und verrühren. Den Likör und den Rum unterrühren und alles abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und die Kuvertüre-Milch-Mischung mit ein wenig Sahne vermengen, danach die übrige Sahne nach und nach vorsichtig unterheben. Ein Drittel der Schokosahne auf den untersten Boden geben, den nächsten Boden darauflegen, wieder leicht tränken und mit der Hälfte der übrigen Schokosahne bedecken. Den letzten Boden darauflegen, tränken und die restliche Sahne darauf verteilen. Die fertige Torte mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen und gut durch kühlen lassen. Für die Dekoration die übrige Sahne steif schlagen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und dann leicht abkühlen lassen. Den Puderzucker unter die Sahne mengen, etwas Sahne unter die warme Kuvertüre ziehen und den Rest unterheben. Die Torte mit der Schokoladensahne bestreichen. Den Rand mit Schokoladenspänen verzieren und mit einer Spritztülle Sahnetupfer auf den Tortenrand verteilen.

Geschmack

Zitronensahnetorte Zitronensahnetorte

Besonders an heißen Tagen besticht die Zitronensahne Torte mit den leicht fruchtig-zitronigen Geschmack. Diese Torte ist sehr beliebt.

Lübecker-Nuss-Sahnetorte Lübecker-Nuss-Sahnetorte

Die Lübecker-Nuss-Sahnetorte schmeckt das ganze Jahr und überzeugt mit nussigen, sahnigem Geschmack auf Mürbeteig.

Moccasahnetorte Moccasahnetorte

Die Moccasahnetorte ist mit Kaffeegeschmack, den man mögen muss. Wer das liebt, weiß diese Torte sehr zu schätzen.