Rezept für Apfel-Grieß Sahnetorte

Apfel-Grieß SahnetorteApfel-Grieß Sahnetorte

Die Kombination Apfel und Gries ist in dieser Torte eine excellente Mischung die das Nachahmen anreget.

Zutaten für Apfel-Grieß Sahnetorte

  • Füllung

  • 125 g Zucker
  • 6 EL Calvados
  • 750 g Äpfel
  • 3 l klarer Apfelsaft
  • 1 St. Schale und Saft von Zitrone
  • 40 g Grieß
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnefestiger
  • Dekoration

  • 500 g Sahne
  • 50 g Mandelblättchen
  • 20 g Vollmilchschokolade

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30min / Backzeit: 30min bei 175°C (Gesamte Zeit: 60min)
Schwierigkeitsgrad: Leicht
1.
Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit 3 Esslöffel Wasser steif schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker zum Schluss einrieseln lassen. Die Eigelbe nacheinander unterschlagen. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver vermischen und auf die Eischaummasse sieben und danach locker unterheben. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30 Minuten backen. Den fertigen Biskuitboden auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Den Biskuitboden nachdem er vollständig ausgekühlt ist aus der Springform lösen und einmal durchschneiden. Die zwei Böden jeweils mit 4 Esslöffel Calvados beträufeln. Den Boden mit einem Tortenring festigen.
2.
Für die Füllung die Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Äpfeviertel in Scheiben schneiden und zusammen mit 1/4 Liter Apfelsaft, 75 g Zucker, der Zitronenschale und dem -saft aufkochen und 1 Minute kochen lassen. Den Grieß und den restlichen Apfelsaft verrühren und zum Apfelkompott geben. Unter ständigem Rühren nochmals kurz aufkochen lassen. Einige Apfelstücke zum Verzieren beiseite legen und das restliche Kompott noch warm auf dem unteren Biskuitboden verteilen. Der Biskuitboden mit dem warmen Apfelkompott auskühlen lassen. Den Quark, den restlichen Calvados und 50 g Zucker verrühren. 200 g Sahne mit dem Sahnefestiger steif schlagen und unter den Quark heben. Die Quarkcreme auf das Kompott verteilen und mit dem zweiten Boden bedecken. Diesen leicht andrücken. Die Torte sollte nun 1 Stunde gekühlt werden. Dazu am besten in den Kühlschrank stellen. Inzwischen die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie eine braune Farbe annehmen und danach auskühlen lassen.
3.
Für die Dekoration die Schokolade mit einem Sparschäler in feine Röllchen schneiden und die restliche Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und aus dem Ring lösen und mit der Hälfte der Sahne rundherum einstreichen. Die Mandeln und die Schokolade an den Tortenrand drücken und etwas in die Mitte der Torte streuen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Torte mit Sahnehäubchen verzieren. Jedes zweite Sahnehäubchen zusätzlich mit einer Apfelspalte verzieren.

Geschmack

Zitronensahnetorte Zitronensahnetorte

Besonders an heißen Tagen besticht die Zitronensahne Torte mit den leicht fruchtig-zitronigen Geschmack. Diese Torte ist sehr beliebt.

Lübecker-Nuss-Sahnetorte Lübecker-Nuss-Sahnetorte

Die Lübecker-Nuss-Sahnetorte schmeckt das ganze Jahr und überzeugt mit nussigen, sahnigem Geschmack auf Mürbeteig.

Moccasahnetorte Moccasahnetorte

Die Moccasahnetorte ist mit Kaffeegeschmack, den man mögen muss. Wer das liebt, weiß diese Torte sehr zu schätzen.