Rezept für Himbeersahnetorte

HimbeersahnetorteHimbeersahnetorteHimbeersahnetorte

Die Himbeersahnetorte ist duchzogen von Himbeeren, Sahne und Himbeersahne, perfekt für Fruchtgenießer.

Zutaten für Himbeersahnetorte

  • Teig

  • 3 EL Wasser
  • Füllung

  • 300 g Schlagsahne
  • 3 EL Himbeermarmelade
  • 300 g Himbeeren
  • 3 EL Zucker
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • Dekoration

  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g frische Himbeeren
  • 3 EL gehackte Pistazien

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30min / Backzeit: 35min bei 180°C (Gesamte Zeit: 65min)
Schwierigkeitsgrad: Leicht
1.
Für den Teig die Eier trennen und Eiweiße zusammen mit 3 EL kaltem Wasser zu steifem Eischnee schlagen. Den Zucker, den Vanillezucker und 1 Prise Salz hinein rieseln lassen und dabei ständig weiter schlagen. Danach die Eigelbe nacheinander darunter gegeben. Nun das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermengen. Mit einem Rührlöffel die Menge auf die Eiermasse sieben und vorsichtig darunter heben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen. Den fertigen Biskuitboden auskühlen lassen und dann aus der Springform lösen. Zum vollständigen Abkühlen den Boden umgedreht auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier vom Tortenboden entfernen. Der Biskuitboden nach dem vollständigen Auskühlen in eine Folie wickeln und einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Am nächsten Tag die Füllung herstellen, indem die Sahne steif geschlagen wird. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Die Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen und die frischen Himbeeren oder gefrorenen Himbeeren entsprechend zur Weiterverarbeitung vorbereiten. Die eingeweichte Gelatine in einem kleinen Kochtopf auf kleiner Flamme auflösen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und die aufgelöste Gelatine etwas abkühlen lassen. Anschließend nacheinander 4 EL von der geschlagenen Sahne unter die Gelatine rühren und die Gelatine mit der Sahne vermischen und schnell unter die geschlagene Sahne gleichmäßig unterrühren. Die Himbeeren unter die Sahnemasse heben.
3.
Nun den Biskuitboden zweimal horizontal durchschneiden. Ein Biskuitboden auf eine Kuchenplatte legen und den Boden mit der Hälfte der Himbeersahne bestreichen. Den nächsten Boden darauf legen, etwas andrücken, mit der Himbeermarmelade bestreichen und die restliche Himbeersahne darauf verteilen. Zuletzt den letzen Boden auflegen und andrücken.
4.
Für die Dekoration frische Sahne mit Vanillezucker und 1 Päckchen Sahnesteif zu steifer Schlagsahne schlagen. Die ganze Torte damit bestreichen und mit den Himbeeren belegen. Den oberen Tortenrand mit gehackten den gehackten Pistazien bestreuen und ein paar frische Melisseblätter über die Himbeeren verteilen. Die Torte benötigt noch einen Tag zum Durchziehen, um hervorragend zu schmecken. Am besten in den Kühlschrank stellen.

Geschmack

Bananen-Haferflocken-Muffins Bananen-Haferflocken-Muffins

Ein leckerer Nachmittagssnack mit einer tollen Kombi aus Schokolade, Banane und Haferflocken. 

Apfelblechkuchen mit Hefeteig Apfelblechkuchen mit Hefeteig

Ein typischer Apfelblechkuchen mit Hefeteig, wie man ihn kennt und liebt. Verfeinert mit Zimt und Zucker und nach belieben Rosinen. 

Zimt-Apfeltorte Zimt-Apfeltorte

Die Zimt-Apfeltorte hat eine Note Zimt und schmeckt besonders gut in der Adventszeit.